Dentists for Africa Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung

Edelmetallsammlung

Was passiert mit der Spende?

Gold, Silber und Palladium aus zahnmedizinischen Restaurationen können auch nach ihrer Nutzungsperiode im Mund noch Gutes bewirken. Nach der Entfernung aus dem Mund werden Metallanteile in einem speziellen Scheideverfahren herausgeschmolzen. Der Gegenwert dieser gereinigten Edelmetalle wird Dentists for Africa gutgeschrieben und ist deutlich höher als bei Alt- goldankäufen normalerweise üblich. Neben Zahngold kann auch ausgedienter edelmetallhaltiger Schmuck gespendet werden.

Wie hilft Ihre Spende?

Die Erlöse aus den Altedelmetallspenden nutzen wir für die Verbesserung der zahnärztlichen Versorgung der mittellosen Bevölkerung Afrikas. Dentists for Africa hat 12 zahnärzt- liche Stationen in Kenia eingerichtet und fördert intensiv die Ausbildung junger Kenianer in zahnmedizinischen Berufen. Im gleichen Maße werden die Gelder für Patenschaften von Waisenkindern genutzt. Diesen benachteiligten Kindern finanzieren wir damit eine Schul- und Berufsausbildung und geben ihrem Leben so eine gute Perspektive.

Wie können Sie helfen?

Ausgediente zahnmedizinische Restaurationen und edelmetallhaltiger Schmuck können in Zahnarztpraxen gesammelt und anschließend an uns geschickt werden. Dabei ist keine Trennung des Metalls von den Zähnen notwendig. Einzelpersonen können Edel- metall auch direkt an Dentists for Africa senden. Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen Informations- material für Patienten, eine Sammelbox und eine Ver- zichtserklärung für die Ausstellung einer Spenden- quittung zukommen lassen können.

Bitte schicken Sie Ihre Altedelmetallspenden an unser Büro in Sömmerda:

Dentists for Africa e.V.

Bahnhofstraße 21, 99610 Sömmerda

  • chrk033
  • chrk024
  • chrk078
  • chrk132
  • chrk124
Dentists for Africa e.V. Tel. Patenschaftsprojekt:
+49 (0) 3634 6048592 Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung
Belvederer Allee 25, D-99425 Weimar
Telefon: +49 (0) 3634 6048590
E-Mail: info@dentists-for-africa.org Telefax: +49 (0) 3634 6048591